Go to Top

Videos

„Harrys liabste Hütt’n“ am 15. Juli 2012 um 15:45 Uhr in ORF 2:

Weinidylle – Südburgenland

Das Südburgenland macht Lust auf Natur und Kultur. Der Bezirk Güssing beherbergt die Dörfer, in welchen der berühmt berüchtigte Uhudler Wein zu finden sit. Die Orte, die Harry Prünster in dieser Folge besucht, sind im unteren Pinkatal beheimatet.

Moschendorf, Eberau und Bildein sind Gründungsmitglieder des Vereins „Das Öko-Energieland“. Die Wasserwelt ist eines der Energieprojekte dieser Region.

In Eberau treffen wir drei Künstlerinnen. Von ihren Objekten profitiert die ganze Region. Bunt bemalte Fässer schmücken Kellergassen und Dorfplätze. Auch vor dem Buschenschank „Herczeg“ steht eines dieser Fässer.

Bildein (ungarisch: Beled) die 361 Einwohner bezeichnen ihren Ort als „das Dorf ohne Grenzen“. Bildein war schon immer vom Grenzgeschehen beeinflusst und ist es heute noch. Die Bewohner haben sich intensiv mit ihrer Geschichte auseinandergesetzt. Eines der Ergebnisse ist der Grenzerfahrungsweg.

Zur nächsten Verabredung radelt Harry nach Moschendorf. Vom Weinmusem gibt es einen Uhudler zu verkosten und im Weinmuseum Stadl burgenländische Schmankerln.

 

TV-Bericht von der Eröffnung der Wassererlebniswelt am 08.Juni 2011 in ORF Burgenland:

 

Ein erster TV-Bericht – 7 Wochen vor der Eröffnung der Wassererlebniswelt in ORF Burgenland:

 

Energy Camp in der Wassererlebniswelt vom 27-29.Juni 2011: